• Anleitung: Pflegende Handcreme einfach selber machen

    Wer sehr strapazierte Hände hat, der sollte sie täglich mit guter Creme pflegen. Die Hände werden täglich stark beansprucht und dadurch bilden sich auch Schäden an der Haut. Denn die Haut an den Händen ist sehr empfindlich. Man kann seine Handcreme auch einfach selbst machen. Eine pflegende Handcreme ist sehr schnell und einfach selbst zubereitet.


    Täglich werden die Hände sehr stark strapaziert. Die Haut wird stark beansprucht und benötigt sehr viele Pflege, sodass sie sich wieder regenerieren kann. In Drogeriemärkten gibt es sehr viel Auswahl an Handcremes. Doch auch selbst kann man seine Handcreme herstellen. Das geht einfach und schnell. Besonders in der Herbst- und Winterzeit werden die Hände besonders geschädigt. Erst recht benötigen sie dann eine reichhaltige Pflegecreme mit Schutzfunktion. Es gibt eine sehr reichhaltige Creme mit Kokos, Sheabutter und Mandelöl. Diese kann man selbst herstellen und die Zutaten dafür findet man in Drogeriemärkten oder auch in Reformhäusern. Sie wirkt sehr pflegend und verleiht der Haut eine Schutzfunktion. Die Hände sind nach Anwendung dieser Handcreme sehr zart und duften gut.


    Rezept für pflegende Kokos-Mandelöl-Handcreme:


    Man benötigt dazu 150 g Kokosöl, 100 g weiße Vaseline, 50 ml Mandelöl, 20 g Sheabutter und 2 Esslöffel Speisestärke.


    Anleitung: Zunächst erhitzt man das Mandelöl, das Kokosöl, Vaseline und Sheabutter zusammen in einem Topf in einem Wasserbad. Sobald diese Zutaten verflüssigt sind können sie aus dem Wasserbad herausgenommen werden. Dann werden diese Zutaten mit einem Handrührgerät so lange schlagen, bis eine schöne homogene Masse entstanden ist. Diese Masse muss nun erst mal abkühlen. Währenddessen sollte man aber immer wieder mit dem Handrührgerät nach rühren. Diese Masse wird mit dem Abkühlen auch deutlich fester. Damit die Masse schneller abkühlt, kann man sie natürlich auch in ein kaltes Wasserbad stellen. Sobald die selbstgemachte Creme nun eine Raumtemperatur erreicht hat, sollte man in ein sauberes Gefäß füllen. Das Gefäß sollte gut verschließbar sein. Ist das Gefäß dicht verschlossen, sollte man die Handcreme trotzdem innerhalb von drei Monaten aufbrauchen. Außerdem sollte die Creme in Raumtemperatur gelagert werden.

    Gefällt dir der Artikel

    Anleitung: Pflegende Handcreme einfach selber machen

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (0)
    Soziale Netzwerke:
    « Hohlfuß, Spreizfuß und andere Fehlstellungen: Was hilft wirklich?Anleitung: French Nails mit Nagellack selbst machen »
    Ähnliche Artikel zu

    Anleitung: Pflegende Handcreme einfach selber machen

    Anleitung: Pflegende Handcreme einfach selber machen

    – deine Meinung ?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Der wievielte Monat ist der Mai? (als Wort)