• Tiefenreinigung: Detox-Kur für die Haare

    Detox-Kuren sind voll im Trend. Auch der Kopf kann gelegentlich eine Detox-Kur gut vertragen. Denn mit Detox-Shampoos und passenden Pflegeprodukten kann man eine intensive Tiefenreinigung der Haare bewirken. So können die Haare wieder mehr Glanz und Leichtigkeit bekommen. Diese Cleansing-Kur kann jegliche Ablagerungen entfernen und so wieder für gesünderes Haar sorgen. Um eine Detox-Haar-Kur durchzuführen, sollte man ausschließlich spezielle Detox-Pflegeprodukte ohne Silikone und Öle verwenden.



    Detox-Kuren sind total im Trend und sind für den Körper eine Wohltat. Allerdings können auch die Haare und Kopfhaut gelegentlich mal eine Cleansing-Kur gebrauchen. Eine Tiefenreinigung für das Haar und die Kopfhaut ist ebenfalls wichtig. Denn die Haare sind nach einiger Zeit von Stylingprodukten und Kalk belagert. Auch andere äußere Faktoren wie Sonne, Hitze und Feuchtigkeit lassen die Haare irgendwann leiden. Viele Rückstände belagern das Haar nach einiger Zeit. So wirken die Haare irgendwann platt und stumpf. Sie hängen trotz guter Pflege einfach nur strähnig herunter. Detox-Shampoo und passende Pflegeprodukte können die Ablagerungen befreien und beschwerende Rückstände entfernen. So bekommt das Haar wieder mehr Leichtigkeit und Glanz. Auch die Kopfhaut wird von Rückständen befreit und fühlt sich wieder angenehm entspannt an. Um eine Detox-Kur für das Haar durchzuführen, sollte man nur spezielle Detox-Shampoos aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke verwenden. Diese bewirken nämlich eine intensive Tiefenreinigung der Haare.


    Silikone, Parabene und Öle sind während der Detox-Kur tabu. In Detox-Shampoos sind in der Regel nur natürliche und reinigende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Minze, Menthol, Meersalz, Zitrone oder Ingwer enthalten. Vor jeder Haarwäsche sollte man die Haare gründlich durchbürsten. Dazu sollte man übrigens nur eine Haarbürste mit natürlichen Wildschweinborsten verwenden. Anschließend sollte man die Haare bestenfalls mit Quellwasser aus der Flasche waschen. Das Detox-Shampoo muss sorgfältig in die Haare und auf die Kopfhaut einmassiert werden. Es sollte mindestens fünf Minuten einwirken können und anschließend sehr gründlich ausgespült werden. Ist die Kopfhaut stark von Stylingprodukten belagert, empfiehlt sich auch noch ein Kopfhaut-Peeling. Damit das Haar nach dieser Behandlung nicht zu trocken ist, benötigt es anschließend noch eine extra Portion Feuchtigkeit. Dazu eignet sich zum Beispiel natürliches Aloe Vera Gel oder ein feuchtigkeitsreicher Conditioner. Zuletzt sollte man die Haare mit kalten Wasser gründlich ausspülen. So bekommt das Haar einen tollen Glanz. Die Detox-Kur sollte man mindestens zwei Mal im Monat durchführen. Wer seine Haare täglich mit enorm vielen Stylingprodukten behandelt, sollte sie sogar noch häufiger durchführen.


    Bildquelle: Oleg Gekman - fotolia.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Tiefenreinigung: Detox-Kur für die Haare

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (1)
    Soziale Netzwerke:
    « Lange und dichte Wimpern: Wimpernserum selber machenHeilerde hilft bei fettigen Haaren und schuppiger Kopfhaut »
    Ähnliche Artikel zu

    Tiefenreinigung: Detox-Kur für die Haare

    Tiefenreinigung: Detox-Kur für die Haare

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von LauriLauri
      LauriLauri -
      Trocknet sowas nicht ungemein die Haare aus?
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?