• Schnell Abnehmen: Schlank mit der Zitronendiät

    Wer schnell noch ein paar Kilogramm verlieren möchte, kann in diesem Fall auch eine Crash-Diät machen. Allerdings sind Diäten bei denen man schnell ein paar wenige Pfunde verliert nur für ein paar Tage geeignet. Und jedem sollte klar sein, dass der Jojo-Effekt nach der Diät wohl kaum ausbleiben wird. Schnell Pfunde verlieren kann man mit der Zitronendiät. Zitronen reinigen und entgiften den Körper und sind zudem sehr gesund.



    Wer schnell ein paar überschüssige Pfunde verlieren will oder etwas weniger Umfang in sehr kurzer Zeit haben möchte, kann eine Crash-Diät durchführen. Sehr schnell abnehmen kann man nur mit Crash-Diäten. Diese sind in der Regel nicht gesund und nur für wenige Tage gedacht. Außerdem bleibt auch der Jojo-Effekt meistens nicht aus. Die Zitronendiät eignet sich hervorragend um schnell ein paar Pfunde abzunehmen. Und mit Zitronen nimmt man nicht nur schneller ab, sondern reinigt und entgiftet auch seinen Körper. Außerdem sind Zitronen auch absolute Vitamin-C-Bomben und somit sehr gesund. Die Zitronendiät ist wie eine Fastenkur und lässt Fett schmelzen. Man kann die Zitronendiät durchführen, indem man wirklich nichts isst während der Diät. Oder man setzt Zitronensaft nur als Unterstützung ein und darf leichte Mahlzeiten zu sich nehmen. Während einer Zitronendiät sollte täglich enorm viel Flüssigkeit aufgenommen werden und zwar das selbstgemachte Zitronengetränk. Dieses besteht aus frisch gepressten Zitronensaft, Ahornsirup und Cayenne-Chilli.


    Täglich sollte man davon möglichst viel trinken und vor dem Schlafengehen muss ebenfalls ein Glas von diesem Zitronengetränk getrunken werden. Für ein Glas mischt man 30 ml gefiltertes heißes Wasser mit 2 Esslöffel frischen Zitronensaft und zwei Esslöffel Ahornsirup, sowie eine Prise Cayenne-Pfeffer. So wird zusätzlich noch mal der Stoffwechsel angeregt. Und wer die andere Variante der Zitronendiät durchführen möchte, darf auch sehr leichte Kost zu sich nehmen, wie zum Beispiel Rohkostgemüse, Vollkornprodukte und Salat. Denn bei der einen Variante kann man ruhig fünf kleine und gesunde Mahlzeiten zu sich nehmen, da der Zitronensaft nur als clevere Unterstützung eingesetzt wird. Neben der Variante der Zitronen-Diät in Kombination mit leichtem Essen, kann man jedoch auch die strengere Variante durchführen, bei der 7 Tage nur Zitronensaft getrunken werden darf. Jeden einzelnen der sieben Tage müssen mindestens 6 Zitrone verzehrt werden. Die Variante mit fester Kost ist wohl deutlich angenehmer und lässt sich auch gerne länger als 7 Tage durchführen.


    Bildquelle: Timo Klostermeier - pixelio.de

    Dieser Artikel war interessant bzw. lesenswert? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung wie z.B. die Nutzung unseres -Partner-Links oder unseres -Partner-Links . Du hilfst uns damit, weiterhin auf nervige Layer- sowie Popunder-Werbung zu verzichten und auch allgemein immer mehr Werbebanner abzubauen. Vielen Dank.
    Gefällt dir der Artikel

    Schnell Abnehmen: Schlank mit der Zitronendiät

    ?
    Artikel-Optionen: Kommentieren (3)
    Soziale Netzwerke:
    « Anstatt Botox: Schlangengift in Cremes gegen FaltenRezepte: Die besten Quarkmasken für trockene Gesichtshaut »
    Ähnliche Artikel zu

    Schnell Abnehmen: Schlank mit der Zitronendiät

    Schnell Abnehmen: Schlank mit der Zitronendiät

    – deine Meinung ?
    Kommentare
    1. Avatar von Sikit
      Sikit -
      Ich liebe Zitrone und nutze sie auch regelmäßig. Empfehlen kann ich auch Quark mit Eischnee, Zitrone und etwas Süße zu einem Dessert zu verrühren. Das ist richtig lecker. Edit: Hier ein Rezept dazu: https://lowcarbkompendium.com/kiloki...ahrungen-6769/
    1. Avatar von Maike
      Maike -
      Doch übersäuert der Körper dadurch nicht??
    1. Avatar von Andestalmoss
      Andestalmoss -
      Zitat Zitat von Maike Beitrag anzeigen
      Doch übersäuert der Körper dadurch nicht??
      Habe ich auch im ersten Moment gedacht. Jemand Erfahrung damit gemacht?

      Ich kann eigentlich nur Sport empfehlen und gesunde Ernährung.
    Kommentar schreiben

    z.B. "Gast" oder "Mike"

    Um zu beweisen, dass Du kein Bot bist, beantworte bitte folgende Frage: Wie nennt man den letzten Tag des Jahres?